Kautschukmischung und Fahrzeugluftreifen

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Kautschukmischung, insbesondere für Fahrzeugluftreifen, wiederum insbesondere für den Innerliner eines Fahrzeugluftreifens, und einen Fahrzeugluftreifen. Die Kautschukmischung ist durch folgende Zusammensetzung gekennzeichnet: – 70 bis 90 phr zumindest eines Halobutyl-Kautschuks und – 10 bis 30 phr zumindest eines weiteren Dienkautschuks und – 50 bis 200 phr wenigstens eines Schichtsilikates und/oder einer Trockengemisch-Verbindung, die wenigstens 25 Gew.-% zumindest einer delaminierten Alumohydrosilikat-Modifikation enthält, wobei die delaminierte Alumohydrosilikat-Modifikation ein Zweischichtgitter aufweist, und – 0,1 bis 9 phr wenigstens eines weiteren Füllstoffs. Der Fahrzeugluftreifen enthält die Kautschukmischung wenigstens im Innerliner.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (3)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      EP-2331349-B1June 18, 2014Continental Reifen Deutschland GmbHMélange de caoutchouc présentant une meilleure résistance à la fatigue
      EP-2589619-A1May 08, 2013Sumitomo Chemical Company LimitedMéthode d'utilisation de l'acide s-(3-aminopropyl)thiosulfurique et/ou de sel métallique de celui-ci
      WO-2010049216-A2May 06, 2010Continental Reifen Deutschland GmbhRubber mixture for tires, comprising an improved vulcanizing ingredient

    NO-Patent Citations (13)

      Title
      ASTM D 1510
      ASTM D 2414
      ASTM D 3765
      BS ISO 11344:2004
      DIN 53 504
      DIN 53 512
      DIN 53 536
      DIN 66132
      DIN ISO 7619-1
      DIN ISO 9277
      DIN66131
      DIN66132
      Matthes, Mineralogie, Springer-Lehrbuch, 3. Auflage, 1990, S. 129 ff

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle