Verfahren zur Befestigung von einem ersten Bauteil an einem zweiten Bauteil eines Fahrzeugs sowie entsprechende Befestigungsvorrichtung

Method for fastening component at another component of car, involves bracing fastening device such that compression joint is formed between components, where one of components is clamped between wing and head

Abstract

Ein Verfahren und eine entsprechend ausgestaltete Befestigungsvorrichtung (3) zur Befestigung von einem ersten Bauteil (1) an einem zweiten Bauteil (2) eines Fahrzeugs (10) werden offenbart. Dabei umfasst das Verfahren folgende Schritte: a) Anordnen des ersten Bauteils (1) auf dem zweiten Bauteil (2). b) Einführen der Befestigungsvorrichtung (3) derart von dem ersten Bauteil (1) her in eine Aussparung (11) des ersten Bauteils (1) und in eine Aussparung (12) des zweiten Bauteils (2) entlang einer Drehachse (20) der Befestigungsvorrichtung (3), dass ein Dorn (15) der Befestigungsvorrichtung (3) durch die Aussparung (11) des ersten Bauteils (1) und durch die Aussparung (12) des zweiten Bauteils (2) geführt wird, mindestens ein Flügel (8) der Befestigungsvorrichtung (3) auf dem zweiten Bauteil (2) aufliegt und ein Kopf (6) der Befestigungsvorrichtung (3) oberhalb des ersten Bauteils (1) angeordnet wird. c) Verdrehen der Befestigungsvorrichtung (3) um die Drehachse (20) derart, dass der mindestens eine Flügel (8) zwischen das erste Bauteil (1) und das zweite Bauteil (2) geschoben wird, um dadurch ein Aufliegen des ersten Bauteils (1) auf dem zweiten Bauteil (2) zu verhindern, das erste Bauteil (1) zwischen dem mindestens einen Flügel (8) und dem Kopf (6) eingeklemmt wird, und ein Spreizen der Befestigungsvorrichtung (3) verursacht wird, wodurch eine Klemmverbindung zwischen der Befestigungsvorrichtung (3) und dem zweiten Bauteil (2) ausgebildet wird.
The method involves placing a component on another component, where the components are made of painted metal sheet. A pane-shaped head (6) of a fastening device (3) is arranged above the former component. The fastening device is rotated around a rotational axis such that a wing (8) of the fastening device is pushed between the components to prevent lying of the former component on the latter component. The former component is clamped between the wing and the head. The fastening device is braced such that a compression joint is formed between the components. An independent claim is also included for a fastening device for fastening a component at another component of a vehicle.

Claims

Description

Topics

Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

Patent Citations (8)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle
    DE-102005056209-A1June 06, 2007Robert Bosch GmbhPre-mounted component e.g. electric motor, for motor vehicle, has clamping piece serving as connecting unit for connecting units together, where piece has flange, which is radially aligned outwards at ends
    DE-102008028382-A1December 17, 2009Volkswagen AgFastening element for fastening e.g. wheel housing shell to body shell carriage of motor vehicle, has decoupling unit axially passing through recess of component e.g. wheel housing shell, and fixed between shell and body shell carriage
    DE-10328692-A1January 13, 2005Volkswagen AgVerbindungselement zur festen jedoch lösbaren Verbindung eines Montageteils mit einem zweiten Bauteil
    DE-20001945-U1April 13, 2000Opel Adam AgSpreitzniet
    DE-2755674-A1June 22, 1978CometBefestigungsvorrichtung
    DE-602005001799-T2April 30, 2008United Technologies Corp., HartfordBefestigungsvorrichtung zum Anbringen eines nichtmetallischen Bauteils an einem metallischen Bauteil
    US-4047266-ASeptember 13, 1977Southco, Inc.Quick action fastener
    US-7614836-B2November 10, 2009Gm Global Technology Operations, Inc.Arrangements for attaching components to surfaces

NO-Patent Citations (0)

    Title

Cited By (1)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle
    WO-2013131815-A1September 12, 2013Paul Hettich Gmbh & Co. KgConnecting element for connecting two furniture parts